Moritz Renner

E-Mail: moritz.renner@uni-bremen.de

Homepage: http://www.moritzrenner.de


 

2001-2007 Studium der Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Università degli Studi di Padova und der Columbia Law School, New York

Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und des DAAD

2007 Erstes Staatsexamen in Berlin (Fakultätspreis)

2007-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am DFG-Sonderforschungsbereich "Staatlichkeit im Wandel", Universität Bremen

Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

seit 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Dr. Dr. Grundmann LL.M.

Seit 2010 Rechtsreferendar am Kammergericht in Berlin

2010 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Bremen (Bremer Studienpreis, Deutscher Studienpreis)

Seit 2013 Lichtenberg-Professur an der Universität Bremen

 

 

Forschungsschwerpunkte

Grundlagen des Bürgerlichen Rechts, Handels- und Gesellschaftsrecht, Bankrecht, Internationales Privatrecht, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht, Internationale Schiedsgerichtsbarkeit, Rechtstheorie

 


Schriftenverzeichnis

Monographie

Zwingendes transnationales Recht. Zur Struktur der Wirtschaftsverfassung jenseits des Staates (Reihe: Internationale Studien zur Privatrechtstheorie), 373 S., Nomos, Baden-Baden 2011

 

Herausgeberschaften

Redakteur der Ancilla Iuris (www.anci.ch), seit 2010

 

Kommentierungen

Kommentierung der Art. 9 und 21 Rom I-VO in: Calliess (Hrsg.), The Rome Regulations, Kluwer Law International, Alphen aan den Rijn 2011

 

Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken

Death By Complexity. The Financial Crisis and the Crisis of Law in World Society, in: Kjaer/Teubner/Febbrajo (Hrsg.), The Financial Crisis in Constitutional Perspective: The Dark Side of Functional Differentiation, Oxford 2011, S. 93-111

The Dialectics of Transnational Economic Constitutionalism, in: Joerges/Falke (Hrsg.), Karl Polanyi, Globalisation, and the Potential of Law in Transnational Markets, Oxford 2011, S. 419-433

Europäisches Verwaltungsrecht und Völkerrecht, in: Terhechte (Hrsg.), Verwaltungsrecht der Europäischen Union, Baden-Baden 2011, S. 359-371 (mit Andreas Fischer-Lescano)

Kollisionsrechtliches Denken in der Rechtstheorie, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie Beiheft 125 (2010), 207-224 (mit Andreas Maurer)

Paradigmen des Antidiskriminierungsrechts, Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft 2010, 161-168

Selbstgeschaffenes Recht der Wirtschaft? Öffentliche Interessen in privaten Rechtsregimes, Kritische Justiz 2010, 62-69

Transnational Governance and Evolutionary Theory, in: Calliess/Zumbansen (Hrsg.), Law, Economics and Evolutionary Theory, Cheltenham 2010, S. 353-368 (mit Gralf-Peter Calliess und Jörg Freiling); überarbeitete Fassung von: Law, the State, and Private Ordering: Evolutionary Explanations of Institutional Change, German Law Journal 9 (2008), S. 397-410

The Public and the Private Dimensions of Transnational Commercial Law, German Law Journal 10 (2009), 1341-1356 (mit Gralf-Peter Calliess)

Binnenmarktintegration als postricardianisches Projekt. Entwicklungslinien des europäischen Wirtschaftsrechts, in: Fischer-Lescano/Rödl/Schmid (Hrsg.), Europäische Gesellschaftsverfassung, Baden-Baden 2009, S. 111-128

Towards a Hierarchy of Norms in Transnational Law?, Journal of International Arbitration 26 (2009), 533-555

Gespenster zweiter Ordnung, in: Calliess/Fischer-Lescano/Wielsch/Zumbansen (Hrsg.), Soziologische Jurisprudenz. Festschrift für Gunther Teubner, Berlin 2009, S. 69-82 (mit Benjamin Lahusen)

Between Law and Social Norms: The Evolution of Global Governance, Ratio Juris 22 (2009), 260-280 (mit Gralf-Peter Calliess); überarbeitete Fassung von: From Soft Law to Hard Code: The Juridification of Global Governance, in: Zumbansen/Perez (Hrsg.), Law after Luhmann: Critical Reflections on Niklas Luhmann's Contribution to Legal Doctrine and Theory, Oxford 2011 (i.E.)

Kontingenz, Redundanz, Transzendenz? Zum Gerechtigkeitsbegriff Niklas Luhmanns, Ancilla Iuris 2008, S. 62-72

Transformation des Handelsrechts? Neue Formen von Rechtssicherheit in globalen Austauschprozessen, in: Hurrellmann/Leibfried/Martens/Mayer (Hrsg.), Zerfasert der Nationalstaat?, Frankfurt 2008, S. 143-175 (mit Gralf-Peter Calliess, Thomas Dietz, Holger Nieswandt, Wioletta Konradi und Fabian Sosa)

Rechtssicherheit ohne Staat? Eine empiriegestützte Theorie, in: Gosewinkel/Schuppert (Hrsg.), Politische Kultur im Wandel von Staatlichkeit, Berlin 2008, S. 205-222 (mit Gralf-Peter Calliess)

 

Lexikonartikel, Rezensionen und sonstiges

Denationalisierung (Globalisierung), in: Hartmann/Offe (Hrsg.), Politische Theorie und Politische Philosophie. Ein Handbuch, München 2011, S. 172-174 (mit Gralf-Peter Calliess)

Rezension zu Vagios Karavas, Digitale Grundrecht: Elemente einer Verfassung des Informationsflusses im Internet, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 95 (2009), 298-300

Recht unklar, Myops 5 (2009), S. 55-58

Book Review: Thomas Huber, Systemtheorie des Rechts, German Law Journal 9 (2008), S. 207-210